Polizisten in Essen vor Shisha-Bar attackiert und dienstunfähig geschlagen

6
929

Bei einem Polizeieinsatz am Sonntagmorgen (19.05.) auf der Altendorfer Straße in Essen wurden drei Polizisten verletzt. Einer von ihnen sei, nach Angaben der Polizei, für mehrere Wochen dienstunfähig. Gegen 06:10 Uhr wurden die Polizeibeamten zu einer Auseinandersetzung vor einer Shisha-Bar gerufen. Vor der Bar trafen sie auf fünf Männer, zwei davon waren aggressiv und gingen sich gegenseitig verbal an.

Als der 23-jährige Aggressor auf seinen ebenfalls 23-jährigen Kontrahenten zuging, versuchten die Polizisten die beiden Männer zu trennen. Der Angreifer leistete dabei erheblichen Widerstand, indem er um sich schlug und einen Polizisten zu Boden stieß. Schließlich konnte er überwältigt und mit Handschellen gefesselt werden.

Während er zur Wache gebracht wurde, beleidigte der Mann die Polizisten. Dem 23-Jährigen wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Anschließend wurde er ins Polizeigewahrsam gebracht, wo er bis zum Nachmittag bleiben musste. Durch die Widerstandshandlung verletzte sich einer der Beamten so schwer, dass er mehrere Wochen keinen Dienst verrichten kann.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Presi
Mitglied
Presi

Wie lange lässt sich unsere Polizei das noch gefallen. Liebe Polizisten, jagt Eure Dienstherren davon und zeigt diesem D********* was in Euch steckt.

Mosso Uzzagar
Mitglied
Mosso Uzzagar

Frag ich mich auch, was geht in den Köpfen der Vorgesetzten vor!? Wie erklären die das ihren Leuten, warum sie sich dermaßen verheizen lassen müssen. Wie erklären die den Angehörigen, warum Vater/Mutter schwer verletzt im Krankenhaus liegen. Wie können die sich eigentlich vorstellen, dass irgendein Polizist irgendeine Altpartei wählt bzw für diese noch den Arsch hinhält?

Fragen über Fragen….. Das Fass läuft schon lange über… Auf was warten wir denn noch????

Übrigens, wenn mich einer in eine Shisha-Bar zu einen Einsatz befehlen würde, dann NIEMALS unter 10 MANN! Ich meine, sind denn nicht schon genug solcher Einsätze in einer Katastrophe geendet!?

D-Exit
Mitglied
D-Exit

Niemand zwingt diese I*********, jeden Morgen aufs Revier zu fahren und an der Ausrottung der Deutschen mitzuhelfen. Fazit: schuldig.

obo
Mitglied
obo

Vieleicht sollten unsere sogenannten Weicheier von Ordnungshütern mal bei den Italienern in die Ausbildung gehen. Dann klappt es zwar nicht mehr mit dem Krankschreiben der Polizisten, aber vieleicht mal mit dem Verdienen von Respekt. Den Krankenhausaufenthalt, mit anschließender Abschiebung,dürften dann diese halbwilden Angreifer bekommen.

D-Exit
Mitglied
D-Exit

Kein Mitleid. Diese Bediensteten tun für einen Judaslohn alles.

leevancleef
Mitglied
leevancleef

Das Problem dürfte sein, würden sich Polizisten „angemessen“ wehren und dem Gesindel eins aufs Haupt schlagen……. Das Geschrei wäre infernal „Polizei misshandelt Schutzsuchende“ oder „Rassisten verprügeln Ausländer“.