Peru: 20 Ärzte sterben nach Corona-Impfung

3396

Eine äußerst besorgniserregende Nachricht wurde soeben in Peru bekannt: Mehr als 20 Ärzte sind gestorben, nachdem sie zwei Dosen des chinesischen Impfstoffs Sinopharm erhalten hatten – eine echte Tragödie. Ein peruanisches Fernsehprogramm griff diese Nachricht auf und verlas einen Brief, den der Präsident des Ärztekollegiums dieses Landes an den Gesundheitsminister richtete.

Aber das Erstaunliche an diesem Brief ist, was er angesichts solcher Beweise behauptet, denn es ist nicht normal, dass 20 Ärzte, die mit zwei Dosen des Impfstoffs geimpft wurden, sterben. Der Präsident des Ärztekollegiums bittet den Minister, dass die Menschen, die in dieser „Pandemie“ an vorderster Front stehen, mit einer dritten Dosis zur Verstärkung geimpft werden.

Mal sehen, ob wir es verstehen, 20 Ärzte sterben mit zwei Dosen des Impfstoffs, und sie bitten darum, mit einer dritten geimpft zu werden? Sind sie verrückt geworden? Ist es so schwer zu erkennen, was passiert, oder sind wir zu verirrten Narren geworden? Wo sind gesunder Menschenverstand und Logik?

➡️ Quelle (spanisch)

5 12 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments