Pass-Deutscher: „Scheiss Deutsche, ich mach euch kaputt, in meinem Land hätte man Euch geköpft!“

1
11049

Dortmund: Ein 17-jähriger Jugendlicher stahl gestern Morgen (10. August) in einem Drogeriemarkt im Dortmunder Hauptbahnhof Kosmetika. Bei der Flucht bedrohte er Angestellte und den Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn mit einem abgebrochenen Mercedesstern. Verbale Attacken des Jugendlichen richteten sich auch gegen Einsatzkräfte der Bundespolizei.

Am Mittwochmorgen, gegen 8:30 Uhr, stahl ein 17-jähriger Mann Drogerieartikel im Wert von 12,69 Euro. Nach Zeugenaussagen wurde er vom Verkaufspersonal angehalten. Sofort bedrohte er die Mitarbeiter mit einem abgebrochenen Mercedesstern. Auch der Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn, die den Flüchtenden verfolgten, wurde in gleicher Weise auf dem Bahnsteig 2-5 bedroht. Hierbei unterstützte der Dieb sein aggressives Verhalten mit verbalen Injurien, wie: „Scheiss Deutsche, ich mach euch kaputt. In meinem Land hätte man Euch geköpft!“

Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen den 17-Jährigen, der selbst die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, auf dem Bahnsteig fest und führten ihn zum Bundespolizeirevier.

Dort wurde neben dem Diebesgut, es handelte sich um sechs Päckchen Gesichtspflege, in der Gesäßtasche drei weiter Mercedessterne gefunden und sichergestellt. Weitere wüste Schimpfattacken begleiteten die polizeilichen Maßnahmen.

Hierbei wurde eine Ausschreibung zur Ingewahrsamnahme festgestellt. Nach Rücksprache mit dem Kriminalkommissariats in Rheine wurde der 17-Jährige zunächst der Jugendschutzstelle in Dortmund zugeführt.

Gegen den jungen Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls, Bedrohung, Volksverhetzung, Beleidigung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Das mit der Betreuung des Jugendlichen beauftragte Jugendamt in Borken, wird entsprechend informiert.

Anzeigen
loading...
Sortiert nach:   Neuste | Älteste | Beste Bewertung
Siegfried Bauer
Gast
Die selben Probleme kennen wir schon seit 1990, jetzt auch Pass-(BRD)Deutsche, also nix Neues. „Rüberkommen und groß abkassieren, mit solchen machen wir hier kurzen Prozess“, oder: „Du Wessi-Schwein, wir werden schon noch dafür sorgen, dass Du eines Tages im Straßengraben liegst“. Das waren noch die harmlosen Drohungen von diesem unterbelichtetem Pack. Mehrmals wurde ich von DDR-lern ohne irgend einen erkennbaren Grund angefallen. Weil ich mich wehrte und den perversen Jungs den Spaß am Abmurksen verdorben hatte, wurde ich mehrmals wegen Körperverletzung verurteilt!! Mit finsterer Konsequenz wird hier offenbart, wie Polizeibeamte und Richter das Recht mit Füßen treten und diesem rassistischem… Weiterlesen »
wpDiscuz