Partei von Geert Wilders gewinnt Wahlen in den Niederlanden

419

Bei der vorgezogenen Parlamentswahl der Niederlande wird die Partei für die Freiheit (PVV) wohl stärkste Kraft. Das berichtete am Mittwochabend nach Schließung der Wahllokale das niederländische Fernsehen. Wilders’ Partei voor de Vrijheid (PVV) könnte auf 35 der 150 Sitze im Parlament kommen.

Wilders will unter anderem alle Moscheen schließen und den Koran verbieten. Im Wahlkampf hatte er allerdings moderatere Töne angeschlagen und gesagt, der Kampf gegen den Islam habe derzeit keine Priorität. In seiner Siegesrede kündigte Wilders an, als erste Maßnahme sofort die Grenzen schließen zu wollen. Weiterlesen auf Tichys Einblick.de

5 3 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

6 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
FX9799
FX9799 (@fx9799)

Geht doch.

MaMa
MaMa (@mark)

Ein Sieg für alle Patrioten…

barbara
barbara (@barbara)

Keine Sorge ,die niederländische Meloni Version, der ist auch auf Linie.

Timon
Timon (@timoxx20)
Antwort an  barbara

Absolut richtig beurteilt!! Es ist wohltuend, eine Person mit politischer Weitsicht hier anzutreffen.

Holger
Holger (@holger)

Hoffe, der AFD gelingt das hier auch. Bitte 51 % für Frau Weidel

Timon
Timon (@timoxx20)

Nach dem großen Wahlsieg von Geert Wilders, dessen PVV-Partei am Mittwoch bei der Regierungswahl hoffen jetzt viele Niederländer auf Unterstützung für die kleinen Leute in ihrem Land. Schließlich hatte Wilders vor der Wahl versprochen, für die niederländischen Menschen da zu sein.  Die Wahl von Geert Wilders ist viel weniger ein Schock, als es jeder behauptet. Man muss wissen, dass die sogenannte PVV-Partei von Geert Wilders (Partij voor de Vrijheid) im politischen Sinne eigentlich gar keine Partei sei. Es handele sich bei der PVV-Organisation vielmehr um eine persönliche Unterstützerliste für Wilders. In der PVV sei Wilders das einzige Mitglied. Dabei sei das… Weiterlesen »