Paris: Restaurantbesitzer wirft Muslimas raus „Leute wie euch will ich nicht haben. Basta“

1
637

Wie ein heimlich gefilmtes Handyvideo zeigt, soll ein Restaurantbesitzer zwei Muslimas aus dem mit einem Michelinstern ausgezeichneten Lokal „Le Cénacle“ geworfen haben, weil sie Muslimas sind. Er soll dabei „Die Terroristen sind Muslime. Und alle Muslime sind Terroristen“ gesagt haben. Über die Vorgeschichte ist nichts bekannt – allerdings legen die Äußerungen der Frau zu Beginn des Videos nahe, dass es vorab einen Streit gegeben hat. Eine der Frauen sagt, sie wolle nicht von einem Rassisten bedient werden. Nach einer kurzen Diskussion über die jüngsten Fälle terroristischer Gewalt in Frankreich verweist der Mann die Gäste schließlich des Lokals: „Leute wie euch will ich bei mir nicht haben. Basta.“ Die Frauen im Video  geben sich darin nicht zu erkennen. Allerdings wird deutlich, dass mindestens eine von ihnen Kopftuch trägt.

Mittlerweile hat sich der Restaurantbesitzer mehrfach entschuldigt, trotz der Entschuldigung drohen ihm nun nicht nur juristische, sondern auch wirtschaftliche Konsequenzen. Viele Menschen nutzten die Bewertungsfunktion auf seiner Facebook-Seite, um ihren Unmut auszudrücken. Innerhalb kürzester Zeit gaben 21.000 Menschen dem „Le Cénacle“ die schlechtmöglichste Bewertung. ( Text auszugsweise – Quelle: n-tv.de)

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!
  • Angelina Kettel

    Um solche unliebsamen Begegnungen zu verhindern, sollte er wohl zukünftig zwei Schilder anbringen. 1. Objekt ist Kameraüberwacht. 2. Sämtliche angebotenen Speisen und Getränke sind Haram.