Paris: Polizisten knüppeln auf Gelbwesten-Demonstranten ein

6
1172

Dieses Video ist in einer Filiale der Fast-Food-Kette Burger King in Paris entstanden. In dem Video schlagen Polizisten fast eine Minute lang mit ihren Schlagstöcken auf die am Boden liegenden Protestler in ihren gelben Westen ein. Obwohl die sich nicht wehren und versuchen, sich wenigstens mit ihren Händen vor den Schlägen zu schützen, lassen die Polizisten nicht von ihnen ab. Erst als es ihnen gelingt zu flüchten, ist die Gewaltszenerie zu Ende. Weiterlesen auf RT Deutsch

 


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Schade das sich Polizisten zum Werkzeug der Politik machen lassen…aufs eigene Volk einprügeln bei kriminellen Migranten sich selbst verprügeln und anspucken lassen…idiotisch

BB
Mitglied
BB

Das ist also die Antwort von Macron!!, na, der wird sich noch umsehen…

Bingo
Mitglied
Bingo

Ja, dass glauben wir auch !

ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Polizisten auf dem untersten Niveau, lassen sich von der Politik missbrauchen. Nur noch eine primitive Schlägertruppe. Diese Bilder werden auch in DE irgenwann Realität, aber für weniger.

obo
Mitglied
obo

Ich hoffe, daß solche Szenen,hervorgerufen durch die ständigen Preiserhöhungen und Rentenkürzungen des Macaronis demjenigen bei den nächsten Wahlen, das Genick brechen werden.Wo der Verstand bei den Polizisten aussetzt, muß die Gewalt eingesetzt werden.Statt sich den Bürgern anzuschließen und die bescheuerten Politiker aus dem Parlament zu knüppeln, schlagen sie auf jene ein, welche auch für diese stattlichen Knüppelgarden ,auf die Strasse gehen.

Bingo
Mitglied
Bingo

Interessante Überlegung ! Wenn sich die Exekutive den Bürgern anschließen würde , müßte der Staat (Macaroni) die Armee aktivieren.
Aber das wird vermutlich nie passieren.