Pakistani randaliert bei der Polizei und im Krankenhaus, beleidigt Polizisten auf übelste Art und Weise

0
774

Esslingen: In der Nacht von Freitag auf Samstag beleidigte ein 37-Jähriger Mann aus Pakistan mehrfach eine ebenfalls 37-Jährige Person. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde daraufhin ein Platzverweis ausgesprochen, welchem der 37-Jährige zunächst folgte, jedoch kurze Zeit später erneut an die Tatörtlichkeit zurückkehrte. Nachdem die Polizeibeamten der Person den Gewahrsam erklärt hatten, beleidigte dieser die Beamten mit üblen Schimpfwörtern und bezeichnete sie als Rassisten. Kurz vor der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers warf sich der 37-Jährige unvermittelt auf den Boden und musste mit dem Rettungsdienst in ein Klinikum eingeliefert werden. Kurze Zeit später forderten Mitarbeiter des Klinikums erneut die Polizei an, da der Mann aus Pakistan im Klinikum randalierte. Auch bei diesem Einsatz wurden die eingesetzten Beamten verbal und mittels Handzeichen mehrfach beleidigt. Nachdem der 37-Jährige immer wieder androhte, dass er sich selbst erneut verletzen wird, wurde dieser einer psychatrischen Einrichtung zugeführt. Der 37-Jährige wird u. a. wegen Beleidigung bei der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt.