Oldenburg: Syrer bedroht Zugbegleiter mit dem Tode

1
603

Hauptbahnhof; Ein 33-jähriger Fahrgast hat am Donnerstagmorgen einen Zugbegleiter mit dem Tode bedroht. Der im Ammerland lebende Mann hatte zuvor einen Nahverkehrszug von Bad Zwischenahn nach Oldenburg ohne gültigen Fahrausweis genutzt. Nach Abschluss der Kontrolle wurde dem uneinsichtigen und renitenten Zugreisenden durch den 36-jährigen Zugbegleiter eine sogenannte Fahrpreisnacherhebung in Höhe von 60 EUR ausgestellt. Anschließend drohte der 33-Jährige dem Mitarbeiter der DB AG mit den Worten: „Du bist tot“. Der verängstigte Zugbegleiter konnte die bereits am Zug befindlichen Bundespolizisten schnell verständigen. Die Beamten befanden sich – wegen eines anderen Vorfalls – schon am Zug. Das Bundespolizeirevier Oldenburg ermittelt gegen den syrischen Staatsangehörigen wegen Bedrohung.

loading...
  • Szykowski Manfred

    Über Liebe und Verständnis lachen diese Brüder nur und legen es als Schwäche aus.
    Scheinen Dreistigkeit und Satans-Manieren offensichtlich doch zu siegen ?