Ohne Papiere nach Deutschland aber Düsseldorfer Rheinbad will jetzt Ausweise sehen

972

Nach einer erneuten Räumung wegen Randale führt das Düsseldorfer Rheinbad eine Ausweispflicht für Besucher ein. Das sagte eine Sprecherin der Stadt. Auch verstärkte das Rheinbad, das an diesem Samstag wieder öffnete, das Sicherheitspersonal.

Am Freitag hatte die Polizei das Freibad wegen aggressiver Besucher auf Wunsch der städtischen Bädergesellschaft geräumt. Etwa 60 junge Männer und Jugendliche waren an dem Tumult beteiligt. Es handelte sich dabei ausschließlich um Personen nordafrikanischer Herkunft, wie ein Sprecher sagte. Insgesamt waren 1500 Badegäste anwesend. Ende Juni war das Schwimmbad schon zwei Mal nach Streits und kleineren Schlägereien vorzeitig geräumt worden.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

7 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments