Österreichs Regierung erklärt bis zu 3,8 Mio. Doppelgeimpfte zu Ungeimpften

5100

Völlig freihändig erklärte die Regierung Nehammer heute, dass die Gültigkeit des “Grünen Passes” auf sechs Monate reduziert wurde. Damit wird auch erklärt, dass alle Menschen, die vor sechs Monaten ihre “vollständige Impfung” über sich ergehen ließen nun ungeimpft sind. Menschen zweiter Klasse, dank “Lockdown für Ungeimpfte” vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen. Nun haben die Menschen zwei Optionen: Diese Regierung zum Abdanken zu zwingen oder die dritte, vierte, fünfte, sechste (usw.) Spritze entgegenzunehmen.

Woher stammt die Zahl? Vor sechs Monaten galten rund 3,8 Millionen Österreicher als “vollständig geimpft”. Sie vertrauten der ÖVP (Sebastian Kurz) und den Grünen, dass ja schon “Licht am Ende des Tunnels” zu sehen wäre und der Spuk nach der Doppelspritze vorbei wäre.

Weiterlesen auf Report24.news

Folgt Politikstube auch auf: Telegram