Österreich: Kosovare bei Polizeikontrolle „Ich rede nicht mit Frauen, die haben keine Rechte“

3561

Am 1. Dezember 2019 gegen 18 Uhr bemerkten Polizisten in Neuhofen einen Pkw der vor einem Bankinstitut mit laufendem Motor am Gehsteig unmittelbar vor einem Schutzweg abgestellt war. Sie kontrollierten das Fahrzeug und auch den aus der Bank zu seinem Pkw zurückkehrenden Fahrer – einen 22-jährigen Kosovaren aus dem Bezirk Linz Land. Dieser war zu keiner Mitwirkung an der Amtshandlung bereit. Nach dem er nach der Aufforderung zum Alkotest darüber belehrt wurde, dass er bis zu diesem nicht mehr rauchen dürfe, zündete er sich eine Zigarette an und verweigerte den Alkotest. Dies unterstrich er mit den Worten, dass er sowieso nicht mit einer Frau rede, da diese keine Rechte haben würden. Die Beamten forderten ihn auf, den Fahrzeugschlüssel auszuhändigen. Dem kam er aber nicht nach, sondern stieg in seinen Pkw und fuhr einige Meter nach vorne. Er stieg dann wieder aus und begann mit den Beamten zu schreien. Dabei kündigte er an, dass bereits Freunde von ihm zum Vorfallsort unterwegs seien. Aufgrund dieser Aussagen forderten die Beamten weitere Streifen zur Unterstützung an. Mit diesen wurde der Pkw des 22-Jährigen so verparkt, dass er am Wegfahren gehindert wurde. Danach beruhigte sich der Mann. Er wird angezeigt.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments