Österreich: Kein UN-Migrationspakt durch die Hintertür!

3
964

FPÖ: Als hätten wir es nicht schon geahnt: Die Europäische Kommission versucht den angeblich rechtsunverbindlichen Migrationspakt durch die Hintertüre nun doch verbindlich zu machen.

Wir sagen dazu ganz klar: NICHT MIT UNS!

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Gut das Österreich so konsequent ist.
Das ganze Unverbindlichkeits-Gelaber war nur als
Beruhigungspille für die Bürger gedacht.

Nyah
Mitglied
Nyah

Hat doch wohl nicht jemand wirklich hier drin geglaubt das , das unverbindlich ist!?

Mambo
Mitglied
Mambo

Österreich ist eh nicht das Thema. Der große Plan ist die Zerstörung Deutschlands. Warum machen das die Politiker in Berlin eigentlich mit? Die haben doch auch Enkel. Unsere Schulkinder demonstrieren freitags für eine bessere Umwelt und merken nicht, das ihr Land jetzt kaputt gemacht wird.
Hohe Verschuldung, desolate Infrastruktur, kaputte Bundeswehr, Polizei und Justiz, innere Welt in Gefahr ,wirtschaftlicher Rückgang und und und.
Was machen wir Alten? Anstatt für unser Land auf die Straße zu gehen….nichts. Die Wenigen, die etwas tun und die Missstände aufzeigen, werden als Nazis gebrandmarkt.
Also auf zu Anton nach Tirol, da ist die Welt bald wieder in Ordnung.