Oberhausen: Angriff auf russischen Supermarkt

4107

Nach einem Angriff auf einen russisch-polnischen Supermarkt im Ruhrgebiet ermittelt jetzt der Staatsschutz. Unbekannte haben in Oberhausen eine Fensterscheibe eines russisch-polnischen Supermarkts zerschlagen und weiße Farbe an die Fassade geschmiert. Der Staatsschutz der Polizei Essen untersuche den Fall, den man noch nicht abschließend beurteilen könne, sagte am Donnerstag ein Polizeisprecher.

Die Pressesprecherin der im Ruhrgebiet und in Niedersachsen verbreiteten Supermarkt-Kette, Anastasia Kirsch, sagte, sie habe den Eindruck, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Vorfall und dem Krieg in der Ukraine gebe. Hundertprozentig könne man es natürlich nicht sagen, aber es habe schon in der vergangenen Woche eine Farbschmiererei gegeben und jetzt am Mittwoch wieder. Quelle: t-online.de

Folgt Politikstube auch auf: Telegram