Null Disziplin? Ausschlafen – Niedersachsen erlaubt Schulen späteren Unterrichtsbeginn

2148
Symbolbild

In der Gegenwart fehlt es etlichen Schülern nicht nur an Disziplin, offenbar auch an ausreichend Schlaf, um den täglichen Schulunterricht folgen zu können.  Schlafforscher raten, die Schule morgens später beginnen zu lassen, weil vor allem Schüler in der Pubertät dann besser lernen könnten.

Mutet man den heutigen Schülern zu viel zu? Woran könnte es liegen, dass Schüler in der heutigen Zeit unausgeschlafener sind? Keine Regeln für die frühzeitige Nachtruhe, die Kinder werden ohne Grenzen aufgezogen, das Hauptproblem liegt an der grundlegenden Erziehung zu Hause? Oder liegt das zum Teil an den antiautoritären Kuschelpädagogen, die momentan die Schulen dominieren?

Also besser die Schüler ausschlafen lassen, vielleicht noch den Stundenplan kürzen, die Pausen und die Ferien verlängern – gute Voraussetzungen für den Einstieg ins Arbeitsleben und eine verweichtliche, disziplinlose Generation.  Wie konnten damals die Kinder ihre Schulzeit schaffen bzw. überstehen? Offenbar früher ins Bett geschickt worden und dadurch ausgeschlafen aufgestanden?

[…] Niedersachsens Schüler können morgens länger schlafen. Denn das Bundesland stellt seinen Schulen frei, mit dem Unterricht auch zu einer späteren Uhrzeit zu beginnen. Das Land ermögliche den Schulen in dieser Frage eine große Flexibilität, sagt Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD).

„Die Regelung besagt, dass Schule nicht vor 7.30 Uhr beginnen soll. Es ist den Schulen überlassen, ob sie das nach hinten verlagern.“ Der späteste mögliche Schulbeginn sei in dem Erlass nicht festgelegt. Die Schule müsse aber im Blick haben, wie sie ihre Stundentafel umsetzen könne und den Ganztag organisiere. „Erfahrungsgemäß hat ein Unterrichtsbeginn, der sich um 8 Uhr bewegt, schon Sinn“, sagte Tonne.

Schlafforscher raten dazu, den im europäischen Vergleich frühen Schulbeginn in Deutschland auf eine spätere Uhrzeit zu verlegen, da besonders Schüler in der Pubertät dann besser lernen könnten. […] Quelle: Die Welt.de/2.4.2018

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments