Nürnberg: 16-Jähriger attackiert Männer am Hauptbahnhof mit Stahlkette

779
Mit dieser Stahlkette schlug der 16-Jährige zu

NÜRNBERG: Weil zwei Männer sich über laute Musik beschwerten, schlug ein 16-Jähriger am Samstagabend an einem Bahnsteig des Nürnberger Hauptbahnhofs mit einer 70 Zentimeter langen Stahlkette auf sie ein. Sie erlitten stark blutende Kopfverletzungen.

Gegen 21 Uhr alarmierten Reisende die Polizei, weil eine Männergruppe am Bahnsteig 22 in eine wüste Schlägerei geraten war. Eine Streife der Bundespolizei traf zunächst auf fünf Männer, zwei davon mit erheblich blutenden Kopfverletzungen. Wie sich herausstellte, hatten drei Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren am Bahnsteig laut Musik gehört. Weil dies den beiden älteren Männern, einem 31-Jährigen und einem 35-Jährigen, missfiel, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Der Streit endete schließlich in einer handfesten Schlägerei, bei der ein 16-Jähriger mit einer 70 Zentimeter langen Stahlkette immer wieder auf die beiden älteren Männer einschlug. Der 31-Jährige wurde durch die Angriffe so stark verletzt, dass er zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung.

Loading...
Benachrichtige mich zu: