NRW: Wenn sonst nichts klappt, der Bußgeldkatalog für Regelbrüche ist fertig

1523

Über konkrete Strafen sei nicht gesprochen worden, sagte Kanzlerin Merkel bei der Vorstellung der verschärften Corona-Maßnahmen am Sonntag. Das müssten in Bußgeld-Verordnungen der Bundesländer geregelt werden. Während etliche Bundesländer keine Notwendigkeit sehen, den vorhandenen Bußgeldkatalog auf spezielle Regelbrüche in der Corona-Krise anzupassen, scheint NRW nun Ernst zu machen. Das lässt zumindest ein Entwurf des Innenministeriums vermuten, aus dem die BILD Zeitung zitiert.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

13 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments