Nigerianische Krankheit „Affenpocken“ verbreitet sich zum ersten Mal in Großbritannien

2565
Affenpocken Symptome – Wikipedia

Ein weiteres herausragendes Beispiel für den „Erfolg“ der lockeren Grenzkontrolle Großbritanniens ist die erstmalige Verbreitung der ansteckenden Krankheit im Vereinigten Königreich, die sich Affenpocken nennt. Der dritte Fall, der jetzt entdeckt wurde, ist ein Gesundheitsarbeiter in Blackpool, berichtet The Independent.

Die Patientin wurde aus dem Blackpool Victoria Hospital in die Royal Victoria Infirmary in Newcastle verlegt, um isoliert in Quarantäne zu bleiben, in der Hoffnung, die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Die vorherigen zwei Fälle der Krankheit waren Patienten, die jeweils nach Nigeria gereist waren. Eine Einrichtung im Nordosten behandelte die beiden Patienten, die sich mit dem Virus infiziert hatten.

Affenpocken:
Die Affenpocken sind eine Viruserkrankung bei Affen, deren Erregerreservoir aber vermutlich Hörnchen und Nagetiere darstellen. Sie sind auf den Menschen übertragbar (Zoonose) und lösen hier eine milde Pocken-ähnliche Erkrankung aus, die aber auch tödlich verlaufen kann. In Deutschland besteht für Affenpocken Anzeigepflicht nach dem Tiergesundheitsgesetz (TierGesG).

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments