Niedersachsen: Rot-Grün verliert Mehrheit im Landtag

304
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD)

Die rot-grüne Koaltion verliert im Landtag die Mehrheit, berichtet Focus Online. Die knappe Ein-Stimmen-Mehrheit ging am Freitag verloren, nachdem eine Abgeordnete der Grünen im Streit aus ihrer Fraktion austrat. SPD und Grüne haben im Landtag in Hannover bisher zusammen 69 Sitze, CDU und FDP 68. Es wird erwartet, dass sich Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) im Laufe des Tages in Hannover äußert.

Elke Twesten aus dem Kreis Rotenburg/Wümme verließ die Grünen-Fraktion, teilte Grünen-Fraktionschefin Anja Piel am Freitag mit. Die 54-Jährige hatte sich in der Vergangenheit offen für eine Zusammenarbeit mit der CDU gezeigt, was in ihrer Partei nicht überall auf Gegenliebe stieß. Es wird nicht ausgeschlossen, dass Twesten in die CDU-Fraktion eintritt.
Loading...