Niederländische Schulen setzen auf Insekten-Essen

1701
Symbolbild

Die Niederlande sind ein Testgebiet für den globalistischen Great Reset, der von Klaus Schwabs “Weltwirtschaftsforum” betrieben wird. Dabei soll auch die Ernährung der Menschen auf Soylent Green, pardon, auf Insekten umgestellt werden. Nachdem die meisten Landwirte in den Niederlanden behördlich geschlossen und ruiniert wurden, will man in Schulen nun Insektennahrung einführen. Ein Projekt dient der Meinungsmanipulation. Es bleibt spannend, wie lange die Menschen dabei mitspielen.

Nachfolgendes Twitter-Video beschreibt das Projekt, bei dem an 100 Schulen Insekten und Mehlwürmer serviert werden, um die Kinder an die “neue Normalität” des “Great Reset” zu gewöhnen. Ob all diese Kinder keine Eltern haben – oder andersherum – ob diese Eltern diesen Experimenten zustimmen, ist unbekannt. Weiterlesen auf Report24.news

Folgt Politikstube auch auf: Telegram