Neulich in Salzwedel: Hier wird gerade das Zusammenleben neu verhandelt

5085

Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!
*Peter Scholl-Latour

Aus bisher ungeklärter Ursache gerieten ein 24-jähriger Afghane sowie ein 16- und ein 17-jähriger Somalier (alle wohnhaft in Salzwedel) in Streit und fingen an, sich zu schlagen. Dabei setzten sie wechselseitig auch eine abgebrochene Flasche und Gürtel ein. Die körperliche Auseinandersetzung begann in der Buchenallee, auf Höhe der Hausnummer 13 und zog sich über den Parkplatz am Altmarkcenter über die dortige Wiese bis zum Gelände der SB-Tankstelle. Hier wurden die Beteiligten durch die Polizei getrennt. Aufgrund von Schnittverletzungen wurden der 24-Jährige und der 17-Jährige per Rettungstransportwagen zur ambulanten Behandlung in Notaufnahme des Altmarkklinikums gebracht. Gegen die Beteiligten wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die beteiligten Personen standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Ursache für die Auseinandersetzung ist Gegenstand weiterer kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

Video: AfD Altmark West

Loading...
Benachrichtige mich zu: