Neujahr in Konstanz: Sex-Attacke auf 28-Jährige – Täter vermutlich Marokkaner

5
3156
Symbolbild

Eine 28-Jährige wurde am 01.01.2019, 01:40 Uhr, an der Bushaltestelle in der Riedstraße in Konstanz (Haltepunkt Wollmatingen) Opfer sexueller Gewalt. Ein bislang unbekannter männlicher Täter näherte sich der Bushaltestelle und vermummte hierbei sein Gesicht mit einem Schal. Zunächst telefonierte er, ging dann aber unvermittelt auf die Geschädigte zu und griff ihr in sexueller Absicht zwischen die Beine. Als sich die Geschädigte heftig wehrte und um Hilfe schrie, schlug ihr der Täter mit der Faust in das Gesicht und ergriff ihren Kopf. Hiergegen wehrte sich die 28-Jährige, indem sie dem Täter in den Finger biss. Aufgrund dieser Gegenwehr ließ der Täter von der Frau ab und flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung eines Lebensmittelmarktes in der Riedstraße. Die Geschädigte erlitt eine blutende Wunde im Gesicht und einen Zahnschaden. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in das Krankenhaus Konstanz verbracht.

Beschreibung des Tatverdächtigen: männlich, 165 cm groß, 20-30 Jahre alt, auffallend schlank, schwarze kurze Haare, helle Jeans mit seitlicher Tasche, grüne Jacke, marokkanisches Erscheinungsbild, sprach arabisch, möglicherweise Verletzung an der Hand.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Gesuchten geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz (Tel. 07531-9950) in Verbindung zu setzen.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Das neue Jahr fängt halt gleich da wieder an….wo das Alte aufgehört hat….wundert da sich noch jemand…?Nur Dornröschen dürfte noch schlafen

kritikus52
Mitglied
kritikus52

Richtig so.. Wehrt euch oder sagt doch einfach..Danke Frau Merkel

Bingo
Mitglied
Bingo

Der Marokki kennt es nicht anders,- Ziegen, Esel und Frauen, immer verfügbar !
Diese schmierigen Typen müssten mal an den Richtigen geraten, für eine deftige Lektion!

Helga
Mitglied
Helga

Ich hatte gestern ein denkwürdiges Erlebnis. Ich war einkaufen, Pirna, Kaufland. Kaufland hat inzwischen Balken ausgestellt, welche bei Diebstahl reagieren. Vor mir an der Kasse waren 3 Neger. Sie packten ihre Ware in mitgebrachte Beutel. Und andauernd, mehrmals, sprang der Alarm an. Die Neger schauten stets auf den Beutel und dann zur Kassiererin. Sie tat nichts. Es kam keim Detektiv. Keine Security (obwohl beide im Laden waren). Ich habe früher gestohlen und das nicht wenig. Später arbeite ich als Ladendetektiv, denn ein Fischer wird einen anderen Fischer stets auch aus der Entfernung erkennen. Als Detektiv hätte ich eingegriffen. Es war… Weiterlesen »

obo
Mitglied
obo

Die junge Frau, wird nicht das einzige Opfer sein, aber vermutlich das einzige, wovon wir heute schon erfahren haben.Hat sie aber gut gemacht, diesem Wilden zu zeigen, daß er nicht machen kann, was er im Busch gelernt hat. Nur schade, daß sie nicht kräftiger zugebissen hat und den Finger nicht abbiss.Alle Daumen hoch für diese tapfere Frau.