Neujahr in Euskirchen: Afghanen und Libanesen gehen aufeinander los!

2517

Etwa 40 Männer trafen sich am 1.1.23 in Euskirchen zum kontroversen Meinungsaustausch. Die Polizei ist bereits vor Ort, alarmiert von Anwohnern, die von Streitigkeiten auf der Straße berichtet haben. Ein Beamter verfolgt eine Gruppe von Leuten, die sich in Richtung Münstereifeler Straße bewegen. Ein Polizist gibt einen Warnschuss ab. Zwei Männer, 26 und 40 Jahre alt, sind durch Messerstiche verletzt worden – einer von ihnen so schwer, dass er im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt werden muss.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram