Neues aus Pallywood: Opfer israelischer Grausamkeiten wird durch echten Luftalarm plötzlich lebendig

4104

Pallywood ist eine im Zusammenhang mit dem Nahostkonflikt als politisches Schlagwort entstandene Bezeichnung für eine Bild- und Filmberichterstattung, bei der Palästinenser mithilfe gestellter Szenen gewaltsame israelische Übergriffe auf die palästinensische Zivilbevölkerung vorgtäuschen, um die Weltöffentlichkeit gegen Israel einzunehmen. Impliziert wird damit zugleich der Vorwurf einer unkritischen Übernahme und Verbreitung entsprechender Bilder und Filme durch nicht-palästinensische (und besonders deutsche) Medien…

Man muss dazu sagen, daß im Islam Lüge und Täuschung ausdrücklich erlaubt sind, sei es um den Gegner zu diskreditieren, ihn nur hinter die Fichte zu führen, oder gar arglistig zu täuschen (Muslimische Taktik der List – Taqiyya*). Islam und Sozialismus/ Kommunismus haben also gemeinsam, daß absolut jedes Mittel recht ist und allein schon durch den Zweck des eigenen Machtausbaus gerechtfertigt wird.

* In Sure 3, 54 heißt es, Allah ist der „beste Listenschmied“ oder Ränkeschmied, Täuscher. Wenn Allah will, dann kann und wird er jeden Menschen überlisten1. „Listig-sein“ meint, gut täuschen und sich verstellen können, jemandem falsche Tatsachen vorspiegeln, Irrtum erzeugen. So definiert § 263 des deutschen Strafgesetzbuches den Betrug. Wenn es also opportun ist, dann kann und wird Allah in listiger, verstellter unaufrichtiger Weise reden und handeln, um Menschen zu ihrem Nachteil, zu ihrem Verderben, in einen Irrtum zu locken. In der Bibel ist dagegen davon die Rede, dass die Schlange, der Satan, besonders listig ist und den Menschen zu seinem Verderben täuscht und nicht etwa Gott (1. Mose 3, 1).

4.5 15 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments