Neue Einnahmequelle der Schlepper: Mit der Segeljacht bequem nach Italien

837

Immer mehr Migranten erreichen Italien über die östliche Mittelmeerroute, viele von ihnen auf Segeljachten. Von der Öffentlichkeit werden sie kaum bemerkt – und die Regierung in Rom schweigt darüber.

Francesco Elia vom Marine-Gesundheitsamt in Brindisi kennt diese Art der Ankünfte. „Im Durchschnitt erleben wir hier so etwas ein- bis zweimal die Woche. Und sie kommen genauso, mit Jachten. An Bord sind dann 15 Personen, wie jetzt, aber manchmal auch 50 oder mehr.“

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments