Neu gewählte Verfassungsrichterin blamiert sich: „Es gab Mauertote auf beiden Seiten!“

1623

Kaum im Amt blamiert sich die neu gewählte Verfassungsrichterin in Mecklenburg-Vorpommern Barbara Borchardt bis auf die Knochen.

Seit 1976 war sie in der SED, die heute unter dem Namen Die Linke in den Parlamenten sitzt. Borchardt ist auch Mitglied der Antikapitalistischen Linken, wie bereits in einem früheren FB-Artikel vom 25.5. geschrieben.

Der Süddeutschen Zeitung hat sie an ihrem ersten Amtstag ein entlarvendes Interview gegeben. Nicht nur hält sie daran fest, dass die Mauer für die DDR und die Sowjetunion „alternativlos“ gewesen sei, sondern sie versteigt sich auch zu dem Satz: „Es gab Mauertote auf beiden Seiten, es sind auch Grenzsoldaten erschossen worden.“

Oha, sagt sich der historisch interessierte Zeitgenosse. Wie ist das jetzt zu verstehen? Das hieße ja, dass westdeutsche Grenzbeamte auf Flüchtlinge und auch auf flüchtende Grenzsoldaten aus der DDR geschossen hätten. Da muss uns doch etwas entgangen sein! Dass es auch Grenzsoldaten der DDR gab, die den „antifaschistischen Schutzwall“ überwunden haben, um ein freieres Leben im Westen zu führen, ist wohl unbestritten. Einige haben bei dem Fluchtversuch ihr Leben gelassen. An der Berliner Mauer sin mindestens 140 Tote zu beklagen, an der innerdeutschen Grenze 327, darunter Frauen und Kinder.

Es ist nicht bekannt, dass Flüchtende aus dem Westen beim Übertritt mit Schüssen empfangen worden wären. Die haben sich doch eher – wie einige der RAF-Terroristen – in die DDR geflüchtet, um der Strafe für ihre Verbrechen und Anschläge in der Bundesrepublik zu entgehen.

Dass für diese „Juristin“ die DDR kein Unrechtsstaat war, zeigt ihre wahre Gesinnung. Einmal mehr fragt man sich, wie es möglich war, dass diese Frau mit den Stimmen der CDU zur Verfassungsrichterin in Mecklenburg.-Vorpommern gewählt wurde! Und nicht nur das! Borchardt marschiert auch mit der „Antifa“!

Diese Frau muss sofort wieder aus ihrem Amt entfernt werden!

4.8 19 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments