Naturwissenschaftler zur Energiewende: Windkraftanlagen fördern Dürre

2128

Klimawandel gab es seit Anbeginn der Erde, und obwohl man den kaum beeinflussen kann, herrscht – insbesondere in Deutschland – das Klima-Apokalypse-Fieber, welches durch einschlägige Lobby-Organisationen, Politik-Experten, Klimaschützer etc. gefördert wird und die keine Gelegenheit auslassen, das Horrorszenario des „menschengemachten“ Klimawandels zu verbreiten.

Deutschland ist aus der CO²-freien Kerntechnologie ausgestiegen, gilt als Vorreiter in der Energiewende und Musterschüler in der Klimapolitik, eingeleitet wurde der klimaneutrale Wahn durch die Physikerin an der Regierungsspitze und wird vermutlich durch die Kobold-Expertin weitergeführt, zwei Koryphäen, die wenig bis keine Ahnung haben, aber den Weg ins Desaster für das Industrieland ebneten bzw. vollenden.

Frankreich verschandelt und zerstört seine Landschaften/Küsten nicht mit Windkraftanlagen, der Nachbar ist auch nicht so naiv und schaltet die Kernkraftwerke ab. Deutschland wird hingegen mit Windrädern zubetoniert, die weder dem Eigenbedarf noch den Artenschutz gerecht werden, nicht nur, das zum Ausgleich teurer Strom aus Deutschlands Nachbarländern importiert werden muss, offenbar wird auch noch der „Klimawandel“ durch die Windräder beeinflusst und tragen zu Dürren bei.

Epoch Times:

Strom aus Solar- und Windkraftanlagen sollen das Klima und den Planeten retten – und erreichen offenbar genau das Gegenteil. In diesem zweiten von drei Artikeln erklärt der Naturwissenschaftler und Umweltschützer Prof. Dr. Klaus-Dieter Döhler, wie Windkraftanlagen das globale Klima beeinflussen, zu Dürren beitragen und damit niemals Teil einer klimaneutralen Energiewende sein können.
Schattenwurf, Infraschall, Vogel-, Fledermaus- und Insektenschlag, Raubbau an der Natur und Verschandelung der Landschaft sind die bekanntesten Argumente gegen Windkraftanlagen (WKA). Kaum bekannt hingegen ist der Dürre-Effekt der Windräder. Er entsteht infolge der atmosphärischen Verwirbelung durch die Turbinenblätter. Mehr auf Epoch Times
4.8 14 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments