Natürlich wieder psychische Probleme: Mörder von Voerde wohl nicht schuldfähig

833
Der Täter von Voerde: Jackson B.

Der Serbe mit kosovarischer Herkunft, der eine 34-Jährige vor einen einfahrenden Zug auf dem Bahnhof Voerde stieß und für die Mutter einer Tochter jede Hilfe zu spät kam, leidet offenbar unter psychischen Problemen und wird in eine geschlossene psychiatrische Anstalt untergebracht. Genau wie im Fall des Eritreers, der am Frankfurter Hauptbahnhof eine Frau und ihren Sohn aus heiterem Himmel vor einen ICE gestoßen hat, der 8-jährige Junge noch im Gleisbett an seinen Verletzungen starb, leidet an einer paranoiden Schizophrenie und wurde in die Psychiatrie eingewiesen.

Die Akten können durch die Psychoschiene nun (vorrübergehend) geschlossen werden, weder der Eritreer noch der Serbe sind voll schuldfähig, beide haben einen an der Waffel und zur Behandlung der „Störung“ in die Klapse eingewiesen, vielleicht werden die „Psychopaten“ nach günstiger Sozialprognose irgendwann als geheilt entlassen und wieder auf die Allgemeinheit losgelassen. Hat irgendjemand erwartet, dass die „Zugschubser“ für ihre Taten zur Verantwortung gezogen und angemessen bestraft werden?

t-online.de berichtet:

Im niederrheinischen Voerde stößt ein 28-Jähriger eine Frau am Bahnhof vor einen einfahrenden Zug. Der mutmaßliche Täter sitzt seitdem wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Ein psychologisches Gutachten soll nun Aufschluss über die Hintergründe zur Tat geben.

Nach dem Todesstoß am Bahnhof der niederrheinischen Stadt Voerde könnte der mutmaßliche Täter nach Angaben der Staatsanwaltschaft wegen psychischer Probleme nicht schuldfähig sein. Er habe beantragt, den mutmaßlichen Täter aus der Untersuchungshaft in eine geschlossene psychiatrische Anstalt bringen zu lassen, bestätigte der Duisburger Staatsanwalt Alexander Bayer. Ein psychiatrisches Gutachten gebe starke Anhaltspunkte dafür, dass der 28-Jährige „zur Tatzeit auf Grund seiner psychischen Probleme nicht voll schuldfähig“ gewesen sei.


Loading...
Benachrichtige mich zu: