Nach Verfassungsurteil: Habeck warnt vor Industrie-Abwanderung

468

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck sieht nach dem Urteil des Verfassungsgerichts gegen den Klimafonds (KTF) die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie gefährdet. „Der Klima und Transformationsfonds ist ein Fonds zur Sicherung von Wertschöpfung und Arbeitsplätzen. Er ist Industrie- und Arbeitsplatzpolitik“, sagte der Grünen-Politiker der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ laut Vorabbericht vom Freitag.

Der KTF habe den Umstieg auf grüne Chemie, den Hochlauf des Wasserstoffs, die Batteriezellenfertigung und die Halbleiterfertigung finanzieren sollen. „Wenn das gefährdet ist, sind Arbeitsplätze und Wertschöpfung gefährdet.“ Weiterlesen auf Welt.de

2.6 5 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Timon
Timon (@timoxx20)

Habeck ist nicht der alleinige Schuldige, sondern das System ist schuldig und die Menschen die es dem System ermöglicht haben an die Macht zu kommen. Wer glaubt, wen man Habeck entlässt und durch eine andere Person ersetzt, dass sich dann etwas ändern würde, der glaubt auch an den Klapperstorch. Was in Deutschland vor sich geht, geschieht auch überall auf der Welt nur nicht derart gravierend. Das Ziel der globalen Elite ist Deutschland zu deindustrialisieren und somit die Volkswirtschaften Europas zum Einsturz zu bringen. Hierbei bedient man sich vielfältiger Möglichkeiten wie, Klima, Migration, Deindustrialisierung, Schaffung von Katastrophen, Schüren von Angst u.… Weiterlesen »