Nach Terror-Attacken: AfD verzeichnet Ansturm an Neumitgliedern

1
390

0535

Wie die Bild-Zeitung (Samstag) auf parteiinterne Statistiken berichtet, verzeichnet die AfD nach den Terror-Attacken in Würzburg, München und Ansbach einen Ansturm von Neu-Mitgliedern. Seit dem  18. Juli 2016, dem Tag des Axt-Attentats in Würzburg, traten 933 Personen neu in die Partei ein. Das entspricht einem Zuwachs von gut vier Prozent in nur wenigen Tagen. Insgesamt hat die AfD jetzt rund 24.000 Mitglieder.

Parteichef Jörg Meuthen zu BILD: „Je schlimmer die Terror- und Asylkrise sich entwickelt und je deutlicher darüber hinaus wird, dass Frau Merkel keine Lösungen hat, desto mehr Menschen kommen zu uns, da wir als einzige und erste Partei ganz früh das Problem erkannt haben.“

loading...