Nach Enthauptung von Lehrer: Frankreich bereitet Ausweisung von 231 Extremisten vor

1390
Symbolbild

Die Enthauptung eines Geschichtslehrers in Conflans-Sainte-Honorine nahe Paris ist der traurige Höhepunkt der aktuellen islamistischen Situation in Frankreich. Offenbar musste es erst zu diesem bestialischen Verbrechen kommen, dass die französische Regierung nun reagiert und endlich Maßnahmen ergreift. Frankreichs Innenminister ordnete die Ausweisung von 231 Extremisten und kündigte an, etliche islamische Verbände unter die Lupe zu nehmen, zudem laufen Polizeieinsätze gegen Islamisten.

Auch in Deutschland wäre ein härteres Vorgehen gegen Islamisten  längst überfällig, aber derartige Konsequenzen sind unvorstellbar, selbst wenn es zu einer Enthauptung in irgendeiner deutschen Stadt kommen würde, schwafeln die politisch Verantwortlichen noch immer von einem Einzelfall und von einem psychisch kranken Täter.

Welt.de berichtet:

Frankreich bereitet nach dem tödlichen Angriff auf einen Lehrer Insidern zufolge die Ausweisung von 231 mutmaßlichen Extremisten vor. Innenminister Gérald Darmanin habe die örtlichen Behörden darum gebeten, die Ausweisungen anzuordnen, hieß es am Sonntag aus Polizeigewerkschaftskreisen. Von den 231 Personen seien 180 im Gefängnis, 51 sollten in den nächsten Stunden festgenommen werden. Der Radiosender Europe 1 hatte zuvor über die geplanten Ausweisungen berichtet.

Spiegel Online berichtet:

In Frankreich laufen nach der brutalen Ermordung eines Lehrere zahlreiche Polizeieinsätze gegen Islamisten. Sie würden sich gegen „Dutzende Personen“ aus dem radikalisierten Milieu richten, sagte Innenminister Gérald Darmanin am Morgen.

Demnach sollen vergleichbare Einsätze auch in den kommenden Tagen fortgesetzt werden. Im französischen Verteidigungsrat unter Vorsitz von Präsident Emmanuel Macron war am Sonntagabend beschlossen worden, stärker gegen Radikalisierung vorzugehen und auch den Hass im Netz noch stärker in den Blick zu nehmen. Zudem soll die Sicherheit an Schulen verbessert werden. Der Minister kündigte auch an, in dieser Woche etliche Verbände in den Blick zu nehmen.

4.4 18 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

8 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments