Nach Brexit: Scholz plant 15 Milliarden Euro mehr an Brüssel zu zahlen

5
568

Durch den Brexit entsteht eine Lücke im EU-Haushalt, im letzten Jahr tönte bereits EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger, dass Deutschland künftig zusätzliche Beiträge von elf bis zwölf Milliarden Euro pro Jahr leisten muss. Der größte Nettozahler zeigt sich wie immer als verlässlicher Partner und wird künftig zusätzlich rund 15 Milliarden zu den 30 Milliarden Euro überweisen. 45 Milliarden Euro jährlich an die aufgeblasene Brüsseler Krake, der deutsche Michel wird es schlucken und nicht mucken.

Bild.de berichtet:

Der deutsche Beitrag zum EU-Haushalt steigt um rund 15 Milliarden Euro pro Jahr. Damit rechnet inzwischen auch Bundesfinanzminister Olaf Scholz (60, SPD). Aus seinem Ministerium heißt es, Deutschland werde künftig durchschnittlich rund 45 Milliarden Euro jedes Jahr an Brüssel überweisen. Grund: die neue Finanzplanung der EU nach einem Brexit!

Im vergangenen Jahr flossen etwas mehr als 30 Milliarden Euro deutsches Steuergeld in den EU-Haushalt. Finanzminister Scholz hatte bereits vor einem Jahr angekündigt, dass Deutschland „mehr Geld in den EU-Haushalt einzahlen“ müsse.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
docsavage
Mitglied
docsavage

WO sind die anderen SOGENANNTEN EU-Partner? Ach ja, nur da, wenn’s was zu holen gibt? Habe so einen Hals auf diese verlogene Bande. Das ist ja nur noch eine D-EU – für allen möglichen Sch…. werden hauptsächlich WIR rangezogen ! Ich habe die Schnauze voll davon, für jeden EU-Furz die Melkkuh zu spielen – schätze noch viele andere hier auch.

BB
Mitglied
BB

Dazu kommt auch noch die Diätenerhöhung ab Juli für die Berliner Abgeordenten, für einen Teil!
Und ja, wir sind nur noch Melkkühe!👿

Rocky Steel
Mitglied
Rocky Steel

Dieser Wahnsinn muss ein Ende haben. Jetzt ist die AfD gefordert, diese Geldverschwendung anzuprangern und in ihrem Europa Wahlkampf verständlich zum Ausdruck zu bringen.
Nur die AfD kann diesen Irrsinn aufhalten, doch dazu braucht sie die Unterstützung der Wähler…..

Nyah
Mitglied
Nyah

Na klar, so wie die unsere Steuergelder zum Fenster raus schmeißen können die ja demnächst die Facharbeiter im Falschgeld drucken einen neuen Job verscha****. Für nicht’s ist in diesem Land dringend benötigte Gelder da, aber für Wirtschaftsflüchtlinge und andere Länder, wo das Geld dann auch nicht beim Volk ankommt.

leevancleef
Mitglied
leevancleef

Wo bleiben die Aufschreie? Steuergelder zu verbrennen ist m. E. ein Verbrechen. Die Verantwortlichen gehören wegen Diebstahl am Volk angeklagt.