Nach Anschlag auf DB-Streckennetz: Ermittler fanden ein „Drohschreiben in arabischer Schrift“

4
1525
Symbolbild

Ermittlungen im Fall eines Anschlags auf das Streckennetz der Deutschen Bahn. Ludwig Waldinger, Sprecher des Bayerischen Landeskriminalamts, bestätigte gegenüber BILD: „Es gab am 7. Oktober einen Vorfall auf der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München.“ Nach BILD-Informationen wurden auf der Strecke im mittelfränkischen Allersberg ein Stahlseil über die Gleise gespannt und Holzkeile auf die Schienen montiert.

Die Ermittler fanden ein „Drohschreiben in arabischer Schrift“, sowie ein arabisches Graffito an einem Brückenpfeiler. Nach BILD-Informationen wurde in dem Schreiben auch mit weiteren Anschlägen gedroht – allerdings ohne konkrete Ziele zu nennen.


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Und warum sagt man das erst heute?

TM
Mitglied
TM

Veröffentlicht: 28.10.2018 – 19:00 Uhr

Also eine Stunde nach Schliessung der Wahllokale.

Von dem Vergewaltigungsfall in Freiburg hat man auch erst zwei Wochen später erfahren… hätten die sicherlich auch gerne noch ein paar Tage länger verschwiegen…

Nyah
Mitglied
Nyah

Na am liebsten würde man gerne alles verschweigen….hier ist auch immer alles Friede, Freude , Eierkuchen. Aber ruf mal auf der Wache an…da geht manchmal keiner dran…..alle unterwegs….Allles klar oder?

NEMO
Mitglied
NEMO

Abgesehen davon das die spätete Veröffentlichung wieder mal für sich spricht,
glaube ich das es diesmal nicht in die Islamische Ecke geht.
Die radikal Linken eben so wie die radikal Rechten machen eher Anschläge wo es mehr um Sachschäden geht,
ja auch Menschen werden verletzt das wird auch mit in kauf genommen, ist aber nicht das Hauptziel.
Anders bei den Moslemischen Anschlägen da geht es vorrangig um das töten da sind Sachschäden Nebensache.
aus dieser Sicht passt der Anschlag da nicht in das Muster.
Na warten wir mal die Polizeilichen Ermittlungen ab.