Mutige Frau wütend über geplante „Teufelsgesetze“ in Florida

1026

Beamte in Floridas Palm Beach sahen sich mit einer Flut von Beschwerden konfrontiert, da sie eine Regelung zur obligatorischen Verwendung von Gesichtsmasken an öffentlichen Orten als Maßnahme zur Bekämpfung des Coronavirus in Erwägung zogen.

Bei der Anhörung des Workshops der Kommissare des Palm Beach County am Dienstag (23. Juni) wurde den Beamten von einer Frau gesagt, dass sie „Teufelsgesetze“ verhängen und dass Masken „buchstäblich Menschen töten“…Die Gesetzgebung wurde trotz der manchmal wütenden Argumente der Anti-Maskenträger in Kraft gesetzt, berichtete der Miami Herald…

Präsident Donald Trump ist in der Öffentlichkeit nie maskiert aufgetreten und hat Verachtung für diejenigen geäußert, die eine Maske tragen.

5 10 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
BB
BB

Das obligatorische tragen von Masken…..auch wir werden diese nicht mehr los!
Jedenfalls ist es geplant bis Ende 2021, und natürlich geht Merkel mit gutem Beispiel voran!
Ach so, die ist ja davon ausgenommen… Ich vermute mal wenn die Königin einkaufen geht, wird der Laden geräumt, damit die in Ruhe ihren Wein zum Essen aussuchen kann, selbstverständlich ohne Maske!!