„Mut bewiesen“ – Merkel erhält hoch dotierten Nansen-Flüchtlingspreis

1820

Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird mit dem diesjährigen Flüchtlingspreis des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) geehrt.

„Indem sie sich für den Schutz und die Möglichkeit des Neuanfanges einer so großen Zahl von Flüchtlingen engagierte, bewies Angela Merkel großen moralischen und politischen Mut“, erklärte UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi.

Merkel sei eine „echte Führungspersönlichkeit“ gewesen, „die an unsere gemeinsame Menschlichkeit appellierte und sich entschieden gegen diejenigen stellte, die Angst und Diskriminierung beschworen“, hob Grandi weiter hervor. Unter ihrer Führung habe Deutschland auf dem Höhepunkt der Syrien-Krise in den Jahren 2015 und 2016 mehr als 1,2 Millionen Flüchtlinge und Asylsuchende aufgenommen, die von Gewalt und Verfolgung bedroht gewesen seien.

Sie habe ihre Mitbürger aufgerufen, spaltenden Nationalismus abzulehnen und stattdessen „selbstbewusst und frei, mitmenschlich und weltoffen“ zu sein. Merkel sei „auch eine treibende Kraft hinter Deutschlands kollektiven Bemühungen“ gewesen, Flüchtlinge aufzunehmen und ihnen durch Bildungs-, Ausbildungs- und Arbeitsmarktprogramme bei der Integration in die Gesellschaft zu helfen.

Quelle: Welt.de (Artikel im Archiv)

Politikstube: Das „freundliche Gesicht“, das Merkel und ihre sozialromantischen Mitläufer der Welt zeigten, erweist sich im Nachhinein nicht nur als teurer Spaß in Milliardenhöhe jährlich, dank der Barmherzigen Angela ebbt der Strom von Wirtschaftsflüchtlingen seit 2015 nicht ab, mittlerweile packen auch jene ihre Koffer – egal wie gut es ihnen geht – und machen sich auf den Weg nach Deutschland bzw. zum deutschen Honigtopf – den die Bienenkönigin Angela bereitwillig öffnete. Indes laufen nicht nur die Kosten aus dem Ruder, auch die Kriminalität und die Überfremdung, die dazu führen, dass die innere Sicherheit in Deutschland nicht mehr gegeben ist und Städte sich in den Nahen Osten und Afrika verwandeln.

Frau Merkel hat sich den „Flüchtlingsspreis“ redlich verdient, sie hat es geschafft, ein tiefgespaltenes Deutschland zu hinterlassen und einen großen und irreparablen Schaden anzurichten, oder anders ausgedrückt, sie hat den Auftrag meisterlich umgesetzt. Wahrlich eine „Glanzleistung“, die in den Geschichtsbüchern geschrieben steht……

Folgt Politikstube auch auf: Telegram