Muslime drohen REWE-Filialen: Wodka-Logo beleidigt Allah

1636

Allmählich drehen „gläubige“ Vertreter der Friedensreligion am Rad, sie pöbeln sofort los und drohen mit Gewalt, statt zivilisiert nachzufragen und ihre Probleme darzulegen.  Man muss schon eine blühende Fantasie entwickeln, oder leidet an einer erheblichen Wahrnehmungsstörung, um im Wodka-Logo einer russischen Marke den Allah-Schriftzug zu erkennen.

[…] Im Gelsenkirchen (NRW) haben Muslime in drei Rewe-Filialen Mitarbeiter gedroht, Flaschen der russischen Wodka-Marke Kaliskaya zu zerstören, sollten diese weiter in den Regalen blieben. Der linke Teil des Markenlogos soll zufolge Ähnlichkeit dem arabischen Schriftzug für Allah (Gott) ähnle, während der rechte Teil aussehe wie eine Schlange, die Allah offensichtlich auffresse.

Männer und Frauen hätten Rewa-Märkte in der Altstadt von Gelsenkirchen sowie in den Vororten Bulmke-Hüllen und Ückendorf unter Druck gesetzt und gegenüber dem Personal gedroht, „im Laden mal kräftig aufzuräumen“. Die Vorfälle stammen zwar aus dem November und Dezember, wurden allerdings erst jetzt bekannt, weil man sie, um die Ermittlungen nicht zu behindern, zunächst nicht öffentlich gemacht hatte.

Die Polizei bestätigt die Vorfälle und erklärte gegenüber der „Bild“, dass bereits ein 41-jähriger Mann als einer der Täter identifiziert worden sei. Die Polizei habe bei einer Prüfung des Logos keinerlei Anzeichen auf eine Beleidigung Allahs gefunden. „Unsere Ermittlungen sind vorerst fertig. Der Fall liegt bei der Staatsanwaltschaft“, sagte Zander. Aus strafrechtlicher Sicht handle es sich bei den Taten um Nötigung. […] Quelle: Krone.at

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments