München: 58-Jährige säuft mit Iranern und wird prompt vergewaltigt

0
837

0577

München: Am Samstag, 06.08.2016, gegen 22.40 Uhr, befanden sich ein 31-jähriger und ein 39-jähriger iranischer Asylbewerber zusammen mit einer 58-jährigen Münchnerin im Alten Botanischen Garten (Foto) in der Nähe des Neptunbrunnen. Die drei tranken gemeinsam reichlich Alkohol.

Nach ersten Erkenntnissen brachten die beiden Iraner die 58-Jährige in ein Gebüsch und führten dort gegen ihren Willen sexuelle Handlungen mit ihr durch. Hierbei hielt einer der Männer der Geschädigten den Mund zu, während der andere mit ihr den Beischlaf vollzog. Die Geschädigte war zu keiner Gegenwehr fähig.

Ein Passant, welcher auf den Vorfall aufmerksam wurde, verständigte die Polizei und brachte die Männer dazu, von der Frau abzulassen. Die beiden Iraner konnten noch am Tatort durch die Polizei festgenommen werden.

Durch den Ermittlungsrichter wurden Haftbefehle erlassen. Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!