Mülheim: 80-Jähriger nach Prügelattacke schwer verletzt – Libanese (36) festgenommen

1672
Symbolbild

Mülheim an der Ruhr – Freitag (21. Mai) um 8:25 Uhr wurde dem Notruf der Polizei Essen gemeldet, dass auf der Radtrasse in Höhe der Alten Malzfabrik eine Person angegriffen und geschlagen wird.

Als der Tatverdächtige von dem Mann abließ und flüchtete, verfolgte die Mitteilerin des Notrufs ihn auf dem Fahrrad, um der Polizei den aktuellen Aufenthaltsort durchzugeben. So konnte der Tatverdächtige kurze Zeit später in der Nähe des Hauptbahnhofes festgenommen werden. Der 36-jährige Tatverdächtige ist libanesischer Staatsbürger und in Mülheim an der Ruhr wohnhaft.

Inzwischen kümmerte sich ein Notarzt um den 80-Jährigen, der bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt wurde. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Diese sucht nach weiteren Zeugen. Möglicherweise haben unter anderem Fahrgäste in einer S-Bahn, die parallel zur Radtrasse fährt, wichtige Beobachtungen gemacht. Zeugen werden gebeten, sich unter der 0201/829-0 zu melden.

Die Hintergründe der Tat sind aktuell noch unklar. Bereits kurz vor dem Angriff war der 36-Jährige Tatverdächtige einer Familie in der Straße Delle aufgefallen. Dort kam es allerdings zu keiner strafbaren Handlung. In den vergangenen Wochen ist der Tatverdächtige bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten – unter anderem wegen einer gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung.

Wie die WAZ heute berichtet, hat der 80-Jährige schwerste Gesichtsverletzungen davongetragen und eine Operation sei nötig. Am Samstag wurde der 36-Jährige dem Haftrichter vorgeführt. Aufgrund einer psychischen Erkrankung ordnete die zuständige Richterin seine einstweilige Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an.

5 16 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

8 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Andreas Hofer
Andreas Hofer

Komischerweise gleich nach der Verhaftung wird festgestellt das er psychisch krank ist.Wäre das wenn der Täter ein lupenreiner Deutscher gewesen wäre so auch gleich beurteilt worden.Ich denke fakt ist die stehen alle unter Welpenschutz,die können sich erlauben was sie wollen,der Staat ist nicht mehr im Stande seine Bürger zu schützen.
Armes Deutschland

Wolf Keller
Wolf Keller
Antwort an  Andreas Hofer

Arme westliche Welt wollten Sie sagen, denn diese Sch… krassiert in Nordamerika genauso wie bei euch!

Sabine M
Sabine M
Antwort an  Andreas Hofer

Lieber Andreas, ich verfolge etlichen Jahren was in Deutschland los ist. Mich selbst betrifft das eigentlich nicht, ich lebe nicht in Deutschland. Aber nun betrifft mich das doch, denn mein Enkel und seine Eltern werden in Haft genommen, wegen eines Erkaeltungsvirus. Glaubt mir, ich werde nun alles tun was ich kann, um die deutsche Gemeinde in Gambia aufzuklaeren, was in Deutchland geschieht. Das muss man sich mal vorstellen, ein 80jaehriger deutscher Mann wird von einem libanesischen Mann, der vorher der Polizei schon aufgefallen ist, fast getoetet. Ein neues Opfer der Merkel und diese Liste verlaengert sich jeden Tag. Aber das… Weiterlesen »

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  Sabine M

Moin Biene,der Rest der Welt wacht sicher eher auf,als die Deutschen,wir sind das Duckmäusertum schlechthin. Auffällig ist seit einiger Zeit,dass dieses Kriminelle Pack sich immer häufiger an älteren Menschen vergreift. Ich denke mit Grauen,wenn ich 80 bin und nicht Mal mehr die Flurtür öffnen kann vor Angst. All das ist M. Plan,und lass die Grünen dran kommen,dann wird es noch um etliches schlimmer werden!🙋🦆

BB
BB

Alles klar, wieder ein Psycho 🤮

FX9799
FX9799
Antwort an  BB

Im Arbeitslager könnte der gesunden.

Schnatterente
Schnatterente
Antwort an  BB

Es sind ja auch immer plötzlich Gutachter zur Stelle,die dem Staat Gefälligkeitsgutachten ausstellen,denn um jemand ordentlich psychiatrisch beurteilen zu können,braucht es viel Erfahrung und eine gewisse Zeit. In 15 Minuten ist das nicht erledigt.

Wolf Keller
Wolf Keller

Wenn jemand „psychisch“ krank ist, und sich nicht uner Kontrolle hat, gehoertt der/die dauerhaft weggesperrt, denn fuer mich macht es keinen Unterschied ob mir ein Gesunder oder ein Psychopath ein Messer in den Bauch rammt.