Mordfall Maria in Freiburg: Stegner hetzt gegen Wendt

1147

1031

Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), hatte sich im Fall des Mordes der Studentin Maria L. in Freiburg gegenüber der „Bild„-Zeitung geäußert: „Dieses und viele andere Opfer würde es nicht geben, wäre unser Land auf die Gefahren vorbereitet gewesen, die mit massenhafter Zuwanderung immer verbunden sind. Und während Angehörige trauern und Opfer unsägliches Leid erfahren, schweigen die Vertreter der „Willkommenskultur“.

Auf die Aussage Wendts pöbelte der SPD-Vizevorsitzender Ralf Stegner, die personifizierte Arroganz, auf Twitter: „Einlassungen von DPolG-Chef Wendt (CDU) zu der grausamen Freiburger Gewalttat ist politisch widerlich und dümmer als die Polizei erlaubt“.

1032

Getroffener Hund bellt?

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments