Mordanschlag auf AfD-Politiker Frank Magnitz in Bremen

7
1162

Pressemitteilung der AfD

Unser Landesvorsitzender und Bundestagsabgeordnete Frank Magnitz ist am Montag von drei vermummten Männern angegriffen worden. Sie lauerten ihm vor dem Theater am Goetheplatz auf, als er den Neujahrsempfang des Weser-Kuriers in der Kunsthalle verließ. Mit einem Kantholz schlugen sie ihn bewusstlos und traten weiter gegen seinen Kopf, als er bereits am Boden lag. Dem couragierten Eingriff eines Bauarbeiters ist es zu verdanken, dass die Angreifer ihr Vorhaben nicht vollenden konnten und Frank Magnitz mit dem Leben davongekommen ist. Er liegt nun schwer verletzt im Krankenhaus.

Der polizeiliche Staatsschutz und die Staatsanwaltschaft Bremen ermitteln, da die Tat politisch motiviert gewesen ist. Wir werden in den kommenden Tagen die Reaktionen der Politiker anderer Parteien genau beobachten. Nicht nur die LINKEN, sondern auch SPD und die Grünen unterstützen die Antifa und ihre Angriffe. Ist es das, was die anderen politischen Kräfte wollen? Ist das Ihr Verständnis von Demokratie? Immer wieder steht die AfD im Fokus linker Angriffe, die von den anderen Parteien nicht verurteilt oder gar unterstützt werden.

Heute ist ein schwarzer Tag für die Demokratie in Deutschland. Die Polizei sucht dringend Zeugen: Wer hat den Vorfall im Bereich des Goetheplatzes beobachtet? Wer kann Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nyah
Mitglied
Nyah

Na dann sucht mal in der Linken Szene…aber wollt ihr ja eh nicht finden….echt das letzte…man muss nicht für was sein….das gibt mir aber nicht das Recht anders denkende so zu behandeln

Bingo
Mitglied
Bingo

Genau, die bestellten Schlägertruppen haben bekannt gegeben, sie wollen mit den Räächten (AfD)nicht mehr diskutieren/reden (wann war das denn ?) sondern nur noch mit Gewalt „argumentieren“.

Fausti
Mitglied
Fausti

Wenn es ein „Flüchtling“ gewesen wäre, da wäre aber das große Heulen los gegangen, aber so ist es ja „nur“ ein Bundestagsabgeordneter der AfD. Das ist die BRD 2019!!! Aber wenn sogar führende Mitglieder der Altpartien dazu aufrufen der AfD zu schaden, da kann es ja nicht anders kommen. In der Tagesschau wird das bestimmt nicht erscheinen, vielleicht nicht einmal in dem Regional-Sender, ist doch unwichtig !!

Arbeiterkind
Mitglied
Arbeiterkind

Damit jeder weiß, worum es geht: Gerd Gottlob, Programmbereichsleiter Sport im Bayerischen Rundfunk, 132.192,00 Euro per anno. Lutz Marmor, Intendant NDR, 348.000,00 Euro per anno. Tom Buro, Intendant WDR, 399.000,00 Euro per anno. Karola Wille, Intendantin MDR, 275.000,00 Euro per anno, erwartete Rente 17.187,00 Euro per Monat. Claus Kleber, kolpertiert 600.000,00 Euro per anno. Sekretär, Sachbearbeiter, ARD, 74.184,00 Euro per anno. entsprechende Renten ebenfalls garantiert. z.B. 17.187,00 Euro per Monat. 20 externe Sportexperten, 1.880.000,00 Euro je Saison Vergütung. Thomas Gottschalk, Gottschalk live, 4,7 Millionen Euro 67.000,00 pro Sendung. Nach 70 Sendungen abgesetzt. Dennoch volle Bezahlung. Tatort 1.400.000,00 Euro pro Sendung.… Weiterlesen »

BB
Mitglied
BB

Diese feigen Schweine, passiert das mit Duldung der Altparteien!!?
Schaut euch bei Twitter an, was Özdemir dazu sagt, da zeigt der Grüne mal wieder sein wahres Gesicht!
Alles gute Herr Magnitz.

BB
Mitglied
BB

Ach ja, fällt mir gerade ein, Herr Bürgermeister von Altena, bekam eine Sondersendung mit einem kleinen Kratzer am Hals, verborgen unter einem Riesenpflaster!!!!
Als das Pflaster ab war, sah man ihn nicht mehr!

Bingo
Mitglied
Bingo

Das war der „Klopper“, ein Kratzer mit viel Medienspektakel !!
Täter stark angetrunken.