Mittelmeer: Küstenwache greift 5.700 „Flüchtlinge“ binnen 48 Stunden auf

0
379

Nach Angaben der italienischen Küstenwache wurden in den vergangenen 48 Stunden in mehreren Einsätzen etwa 5700 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet. 14 Leichen seien geborgen worden, darunter die einer etwa 25 Jahre alten Schwangeren. Rund 460 Gerettete trafen am Sonntag in Neapel ein, weitere 3300 sollten nach Sizilien gebracht werden, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete.

„Wir können so nicht weitermachen, wir brauchen eine grundlegende Lösung“, kritisierte Ministerpräsident Matteo Renzi am Samstag bei einem Besuch auf der Insel. Er forderte mehr Solidarität von den EU-Partnern.  (Quelle: Spiegel Online)
Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!