Migranten über Polen illegal eingereist! Brandenburg: Landkreise „müssen'“ mehr „Flüchtlinge“ aufnehmen

1434
Ankunft von illegalen Migranten Ende September 2021

Sie kommen von Weißrussland über Litauen/Polen illegal nach Deutschland, statt die Migranten abzuweisen oder zentral in eine Einrichtung für die umgehende Rückführung zu sammeln, sollen diese dezentral in Unterkünfte untergebracht werden.

Mittlerweile steigt die Zahl der illegalen Migranten, und wie kann es anders sein, dass ausgerechnet eine grüne Sozialministerin verlangt, dass die Landkreise in Brandenburg die Versorgungssuchenden, die überwiegend aus dem Iran, Irak, Syrien und Jemen stammen, aufnehmen müssen.

BZ Berlin – (Artikel im Archiv):

Angesichts steigender Zahlen von illegalen Einreisen über die deutsch-polnische Grenze nach Brandenburg müssen die Landkreise mehr Flüchtlinge aufnehmen.

Sozialministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) habe die Landkreise entsprechend informiert, bestätigte Dominik Lenz, stellvertretender Sprecher des Sozialministeriums am Samstag.

Aktuellen Angaben der Bundespolizeidirektion von Mitte der Woche zufolge wurden von August bis 5. Oktober insgesamt 1951 unerlaubt eingereiste Personen an der deutsch-polnischen Grenze im Brandenburger Abschnitt festgestellt.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram