Migranten an Belarus-Grenze – Seehofer: Keine Aufnahme in Deutschland

1347

Deutschland wird keine an der belarussischen Grenze zur EU festsitzenden Flüchtlinge aufnehmen. Das stellte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) bei einem Besuch in Warschau klar.

Berichte, dass die Bundesregierung bereit sei, Menschen nach Deutschland zu holen, seien „Falschmeldungen“, mit denen „Druck“ ausgeübt und „Stimmung“ gemacht werden solle. „Das werden wir in der nächsten Zeit noch öfters erleben.“

Die belarussische Präsidenten-Sprecherin Natalja Eismont hatte gesagt, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wolle mit der EU über die Schaffung eines „humanitären Korridors nach Deutschland“ für 2000 Migranten an der Grenze zu Polen verhandeln.

Deutschland sei bereit, zur humanitären Versorgung der Flüchtlinge auf belarussicher Seite beizutragen, sagte Seehofer. „Was wir nicht tun werden, dass wir Flüchtlinge aufnehmen, dass wir dem Druck nachgeben.“

Quelle:Bild.de (Artikel im Archiv)

Politikstube: Hoffentlich ist Seehofers Aussage keine Falschmeldung und gerade die Gewalttätigsten werden heimlich nach Deutschland gebracht.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram