Meuthen: Die Bürger gängeln, aber selbst mit ZWEI Maschinen zeitgleich nach USA fliegen!

829

Liebe Leser, am gestrigen Sonntag haben die Kanzlerdarstellerin sowie ihre Lieblingsschülerin Kramp-Karrenbauer eindeutig unter Beweis gestellt, was sie in Wirklichkeit von der ganzen Klimahysterie halten, an der sie permanent nach Kräften mitwirken: Nämlich gar nichts.

Diese beiden Damen – bei laufenden Kameras stets sehr um das Weltklima besorgt! – flogen nämlich gestern im Abstand von lachhaften 23 Minuten mit zwei extra für sie bereitgestellten Regierungsmaschinen an die Ostküste der USA.

https://www.t-online.de/…/klimakrise-fuenf-politiker-fliege…

Hieß es bislang nicht allenthalben – auch und gerade von Merkels Klimakabarett! -, dass Fliegen ganz besonders böse und schädlich für das Weltklima sei, da dort ungeheure Mengen CO2 in die Atmosphäre gebracht werden? Wurde nicht den Bürgern am vergangenen Freitag von Merkel höchstpersönlich ins Stammbuch geschrieben, dass sie jetzt aber schleunigst ihren Lebensstil zu ändern haben, insbesondere, was das Fliegen angeht?

Es ist also geradezu eine Verhöhnung des einfachen Bürgers, dass Merkel und ihr saarländischer Klon es nicht fertiggebracht haben, mit ihren Delegationen in der Maschine der Kanzlerdarstellerin zu fliegen – genug Platz wäre wohl wahrlich vorhanden gewesen in Anbetracht von 120 Sitzplätzen im Merkel-Flugzeug, denn beide Delegationen zusammen umfassen gerade einmal ca. 70 Personen.

https://www.focus.de/…/gemeinsamer-flug-platzte-merkel-und-…

Und außerdem hatte sich doch die Annegret so sehr auf die Reise mit ihrem großen Vorbild gefreut! Noch beim Kabinettsfrühstück am Mittwoch flötete die Annegret der Angela deshalb zu: „Und dann machen wir ja noch diese schöne Reise zusammen.“

https://www.bild.de/…/zwei-jet-starts-in-30-minuten-so-warf…

Aus unerfindlichen Gründen wollte die Angela dann aber nicht mehr, dass die Annegret auf die schöne Reise mitkommt.

Deshalb musste der Steuerzahler nun – also Sie und ich, liebe Leser! – ca. 500.000 Euro aufbringen, damit auch Angelas kleine Kopie (AKK) in die USA kommen konnte. Ihre Delegation von gerade einmal 15 (!) Personen dürfte in dem großen Flugzeug mit ca. 200 Plätzen wohl ausreichend Platz gefunden haben. Überzeugen Sie sich selbst, liebe Leser, mit einem schnellen Blick auf die Platzverhältnisse, indem Sie den obigen Link der Bild-Zeitung anklicken.

Böse Stimmen unken übrigens mittlerweile sogar, es ginge bei dem ganzen Vorgang in Wirklichkeit wohl darum, zu demonstrieren, dass die Bundesregierung tatsächlich noch über ZWEI funktionsfähige Flugzeuge verfügt. Eine echte Machtdemonstration gegenüber den USA!

Donald Trump wird schwer beeindruckt sein, denn damit hat ja fast keiner mehr gerechnet in Anbetracht von ständigen Pannen bei den Regierungsmaschinen sowie gemieteten Flugstunden auf ADAC-Hubschraubern für unsere Bundeswehrpiloten.

https://www.zeit.de/…/adac-bundeswehr-hubschrauber-piloten-…

Leider ist das alles in Wirklichkeit überhaupt nicht lustig, sondern es ist völlig klar: Eine „Regierung“, die sich einen solch unglaublichen Vorgang leistet, hat jegliche, aber auch wirklich jegliche Glaubwürdigkeit beim Bürger verloren – und wird sie auch nicht mehr wiederbekommen.

Zeit für den Rücktritt dieser unsäglichen „Regierung“. Zeit für Politik ohne Gängelung und mit gesundem Menschenverstand. Zeit für die #AfD.


Loading...
Benachrichtige mich zu: