Messerattacke in Lüneburg: „Mann“ sticht auf Autofahrer ein

3
1195
Symbolbild

Auch in Lüneburg ist es zu einer Messerattacke am 20.7.2018 gekommen, der Täter befand sich offenbar in einem „psychischen Ausnahmezustand“, so die Diagnose der Polizeisprecherin.

[…] Am Freitagmittag gegen 13.40 Uhr wurden eine 52-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 20 und 24 Jahren unvermittelt von einem 28-Jährigen aus dem Landkreis Harburg verletzt. Polizeisprecherin Antje Freudenberg spricht von einem „psychischen Ausnahmezustand“, in dem sich der Täter befunden haben soll. Ein Drogenkonsum wird nicht ausgeschlossen.

Der 28-Jährige war gegen 13.40 Uhr in der Neuetorstraße auf die Fahrbahn getreten. Eine 52-Jährige in einem Volvo fuhr daher gegen einen Poller. Sie wurde anschließend von dem Mann im Gesicht verletzt, er drückte seine Daumen in die Augen der 52-Jährigen. Schließlich hielt der 28-Jährige noch einen Ford Fiesta an und stach mit einem Messer auf den Fahrer ein, als dieser das Fenster heruntergelassen hatte. Er erlitt Verletzungen an der Schulter und an der Hand. Beide Opfer wurden zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht.

Ein weiterer Passant hat leichte Verletzungen davongetragen. Der Täter hockte sich anschließend an den Fahrbahnrand und ließ sich von alarmierten Polizeibeamten festnehmen. Er wurde in der Folge in eine Psychiatrie eingewiesen. […] Quelle: az-online.de/20.7.2018


Folgt und kommentiert unsere Beiträge auch im neuen sozialen Netzwerk für die Mitte der Gesellschaft. Kehrt dem Verfolgungsbuch „Facebook“ den Rücken. Hier anmelden
Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Wie gut es den „Tätern“ hier geht, – reichlich Geld für Drogen, Alkohol,
Handys, Klamotten. Aus lauter Langeweile werden Bürger bedroht und verletzt.
Hier haben die so keine Perspektive,- zu Hause ist Wehrpflicht angesagt und dort fehlen junge kräftige Männer für der Wiederaufbau. Gleichzeitig kann in ihrem Heimatland
das Drogenproblem behandelt werden.
Wer vor Krieg, Verfolgung und Gewalt flieht, der übt keine Gewalt gegen „Andere“ aus !!

Presi
Mitglied
Presi

Wacht endlich auf, das ist eine Armee die Merkel und ihre Lakain in unser Land lässt. Die warten nur auf einen Befehl um Deutschland zu übernehmen und uns zu vernichten. Daraufhin arbeitet Merkel von Anfang an, ihre Gegenspieler hat sie alle platt gemacht, und der verblödete Bundestag außer die AFD spielt mit. Hoffentlich sind die die ersten die es erwischt.

obo
Mitglied
obo

Mano, wie mir das wieder runtergeht, wenn man uns solche Aussagen auftischt, der Meesertänzer beinde sich in einem psychischen Ausnahmzustand. Das wird inzwischen fast bei jeder Straftat durch dieses Klientel versucht uns ins Gehirn zu hämmern. Leute, diese Typen werden hier von den etaplierten Politikern und deren Bediensteten dermaßen hofiert und in Watte gepackt,das ist nicht mehr normal.Erst uns als Fachkräfte und Goldstücke verkauft und sollten die was gegen die Bevölkerung unternehmen sind sie traumatisiert und psychisch labil.Wie hatte Merkel, bei ihrer Vereidigung gesagt,Ich werde Schaden vom deutschen Volk abwenden,Frau Merkel, wann wollen Sie damit endlich mal anfangen?