Messerattacke in London: Mann vor britischem Innenministerium niedergestochen

923

Vor dem britischen Innenministerium in London ist ein Mann niedergestochen worden. Das blutüberströmte Opfer ging nach dem Angriff in das Regierungsgebäude und rief um Hilfe. Die Polizei nahm einen 29-jährigen Tatverdächtigen fest. Die Hintergründe des Vorfalls blieben zunächst unklar.

Ein Teil der Straße wurde abgeriegelt. Den Mitarbeitern im Innenministerium wurde Berichten zufolge geraten, im Gebäude zu bleiben.

Natürlich wird die Nationalität des Täters verschwiegen.


Loading...
Benachrichtige mich zu: