Merkel will nichts ändern: EU-Kindergeld soll weiter gezahlt werden

1126

Die Bundeskanzlerin traf sich in Jena mit Bürgern zu einem Dialog zur Zukunft Europas, rund 60 ausgewählte Teilnehmer stellten ihre „kritischen und wohl vorab selektierten“ Fragen, bevor man sie auf Merkel loslässt und um unangenehme Kritik zu vermeiden. Im Normallfall vergehen teils Wochen, bis Merkel sich zu einer Stellungnahme zu einem bereits hochgekochten Thema durchringt, nun stellte ein Teilnehmer der Diskussionsrunde die Frage zu Kindergeldzahlungen ins europäische Ausland und die Antwortet lautete:

[…] Insgesamt werde an 15 Millionen Kinder Kindergeld gezahlt, darunter nur rund 230 000 im Ausland lebende Kinder. Der Missbrauch sei ein Problem – aber kein „vorherrschendes“. Angela Merkel will an den geltenden Regeln zur Auszahlung von deutschem Kindergeld für im EU-Ausland lebende Kinder nichts ändern. […] Quelle: Bild.de/14.8.2018

Politiker verschiedener Parteien forderten ein Ende des Missbrauchs unseres Sozialsystems und sprachen von organisiertem Betrug.

Laut einer repräsentativen Umfrage fordern 83% der Deutschen, keine weiteren Kindergeld-Zahlungen ins Ausland mehr zu leisten. Wir haben uns gefragt, ob unsere Regierung den Volkswillen diesmal ernst nehmen wird – und es ist keine Überraschung: Tut sie nicht!


Loading...
Benachrichtige mich zu: