Merkel verteilt wieder deutsches Steuergeld: 600 Millionen Euro Soforthilfe für Afghanistan

3436

Während deutsche Rentner Flaschen sammeln müssen, die hiesige Bevölkerung mit hohen Steuer- und Abgaben belastet wird, um die unendlichen Ausgaben zu stemmen, verteilt die Bundeskanzlerin großzügig deutsche Steuergelder, als gäbe es kein Morgen mehr: 600 Millionen Euro Soforthilfe für Afghanistan. Was machen eigentlich die Flutopfer, haben die schon Geld bekommen?

Welt.de:

Deutschland stelle 100 Millionen Euro an Soforthilfe für humanitäre Hilfe bereit, sagte Merkel weiter. Da Entwicklungshilfe für Afghanistan ausgesetzt sei, gehe das Geld zunächst vorrangig an UN-Organisationen. Außerdem würden weitere 500 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Bereits vor wenigen Tagen hatte die Bundesregierung 100 Millionen Soforthilfe für die Versorgung von Flüchtlingen in und um Afghanistan zugesagt, die ausschließlich über humanitäre Hilfsorganisation geleistet werden soll. Bei der humanitären Hilfe geht es um die Versorgung Notleidender, etwa mit Lebensmitteln, Medikamenten oder Not-Unterkünften.

Die Meldungen über die Soforthilfe driften auseinander, im Bericht (24.8. – 18:21Uhr) von Focus Online heißt es:

Deutschland werde 600 Millionen Euro Soforthilfe für Afghanistan zur Verfügung stellen, so Merkel. Im Nachhineinen könnten noch einmal 500 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Damit sollte unter anderem ein ziviler Flughafen aufgebaut werden.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram