Merkel: „Die schon immer hier in Deutschland leben, haben dringend einen Integrationskurs nötig“

2321

957

Die Bundeskanzlerin hat die CDU auf dem Bundesparteitag auf einen harten Wahlkampf 2017 eingeschworen, rund ca. 12 Minuten Dauerklatschen, nur Jubel, keinerlei Kritik, kein Wunder, dass Frau Merkel die Macht zu Kopfe steigt, wobei sie vergessen hat, wem sie verpflichtet ist und das Wort „deutsch“ wie der Teufel das Weihwasser meidet. Die Bundeskanzlerin sagte in ihrer Rede  in Essen, kurz zusammengefast:

[…] Nicht alle der 890.000 Menschen, die letztes Jahr gekommen sind, können und werden bleiben. Eine Situation wie die des Spätsommers 2015 kann, darf und soll sich nicht wiederholen. Schleppern müsse das Handwerk gelegt werden. Zudem sei das Festhalten am Flüchtlingsabkommen mit der Türkei wichtig. „Die EU-Türkei-Vereinbarung rettet Leben. Jeden Tag. Merkel kritisierte eine massiv zunehmende Aggressivität, die sich etwa durch zahlreiche Hassbotschaften im Internet zeige. Zur Wahrheit gehört auch: Manchmal hat man den Eindruck, dass auch einige, die schon immer hier in Deutschland leben, dringend einen Integrationskurs nötig haben. Im Hinblick auf „Wir sind das Volk“-Rufe bei Pegida-Demonstrationen, sagte Merkel: „Wer das Volk ist, das bestimmt bei uns noch immer das ganze Volk. Das bestimmen wir alle. Nicht nur ein paar wenige. Und mögen sie noch so laut sein.“ […] Quelle: Die Welt

Frau Merkel wirft natürlich Nebelkerzen, ihr Gefasel, von wegen keine Wiederholung von massenhafter Einreise von „Flüchtlingen“ wie 2015 ausgerechnet durch den fragwürdigen Deal mit Erdogan zu begründen, gibt Anlass das schlimmste zu erwarten. Es hört sich auch an, als ob sie damals nicht dabei gewesen wäre, aber in ihrem Verständnis war sie wohl auch nur Zuschauerin eines Naturereignisses. Nahezu unerträglich ist, dass eine Bundeskanzlerin behauptet, einige der Bürger (also eben die, „die schon länger hier leben“) hätten einen Integrationskurs nötig.

Die eigentliche Botschaft lautet: Wer das Volk ist, bestimme ich. Da weht ein Hauch von DDR mit.

https://www.youtube.com/watch?v=DC8WYBHTpdM

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments