Menschenhandel bei EBay? – „Flüchtlingsfamilie“ bietet Baby zum Kauf an

0
687

782

In Ausführung eines auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg erlassenen Beschlusses des Amtsgerichts Duisburg durchsuchte die Polizei am Abend (12.10) im Rahmen eines heute eingeleiteten Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachtes auf Menschenhandel die Wohnung einer Flüchtlingsfamilie in Duisburg-Rheinhausen. Grundlage war eine Verkaufsanzeige für ein Baby, das am Dienstag auf einer Internethandelsplattform für 5000,- EUR zum Kauf angeboten worden war. Die Beamten übergaben ein 40 Tage altes Mädchen in die Obhut des Jugendamtes und nahmen die Eltern mit zur Vernehmung. In der Wohnung stellten sie Beweismittel sicher. Nach ersten Ermittlungen ist die Anzeige vom Internetanschluss des Paares aufgegeben worden, der allerdings auch von anderen Familienmitgliedern genutzt wird. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!