Mehrheit der Deutschen dafür: Flüchtlinge ohne Papiere an Grenze abzuweisen – 86 Prozent befürworten Abschiebungen

358
Symbolbild

Womöglich gehört das Gros der Deutschen nicht der „Refugees-Welcome und Open-Border-Fraktion“ an? Laut einer Umfrage stimmen zwei Drittel dafür, „Flüchtlinge“ ohne Papiere an der Grenze abzuweisen, 86 Prozent befürworten konsequente Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber und 63 Prozent sind für Ankerzentren. Die neuen gewonnenen Erkenntnisse dürften wohl deutlich aufzeigen, dass Merkel mit ihrer Asylpolitik kein Rückhalt mehr in der Bevölkerung hat.

[…] Laut aktuellem ARD-Deutschlandtrend ist eine breite Mehrheit der Bundesbürger für eine harte Linie in der Asylpolitik. In der Umfrage sprachen sich 86 Prozent der Befragten für eine konsequente Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern aus. Dass Flüchtlinge ohne Papiere nicht nach Deutschland einreisen dürfen, finden 62 Prozent der Befragten richtig. Zur Einrichtung sogenannter Ankerzentren  zur Erstaufnahme von Flüchtlingen gab es 61 Prozent Zustimmung.

Mit der Arbeit der Bundesregierung insgesamt sind laut „Deutschlandtrend“ 37 Prozent der Befragten zufrieden oder sehr zufrieden. Das sind drei Punkte mehr als vor einem Monat. 63 Prozent äußerten sich weiterhin weniger beziehungsweise gar nicht zufrieden.

Für den Deutschlandtrend ließ die ARD am Montag und Dienstag dieser Woche 1.006 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger telefonisch befragen. […] Quelle: Zeit Online/15.6.2018

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments